Zutaten für Crisps:

240 g geriebener Parmesan

Zubereitung

1. Den Ofen auf 175°C vorheizen.
2. Je 30 g des geriebenen Käses nehmen und einen Häufchen auf einem Backpapier auf einem Backblech formen. (Es passen ca. acht Häufchen auf ein Blech.)
3. Backe diese ca. 10 Minuten oder bis sie geschmolzen und abgeflacht sind. Falls Du den Käse schön braun haben möchtest, kannst Du die Crisps etwas länger im Ofen lassen.
4. Hole die Crisps aus dem Ofen und lege sie auf eine mit einem Papiertuch ausgelegte Platte um das Öl abzutropfen zu lassen.

 

Parmesan Crisps Toppings

Spinat-Feta Crisp
Parmesan-Crips-Toppings

Zutaten:

2 EL Olivenöl
115 g gehackte rote Zwiebel
1 gehackte Knoblauchzehe
1 Handvoll Spinat, in 0,6 cm große Würfel gehackt
4 EL Feta (z.B. Rosmarinfeta)
1 Spritzer pinkes Himalaya- Meersalz
1 EL frische Petersilie, gehackt

 

Zubereitung:

Gib das Olivenöl in eine Pfanne und brate die Zwiebeln an.
Wenn die Zwiebeln glasig werden, gib den Knoblauch hinzu.
Füge nun den frisch gehackten Spinat hinzu und brate alles für ein paar Minuten an.
Schalte die Hitze aus und gib den Feta hinzu.
Anschließend alles zusammenmischen und einen Klecks von der Paste auf jeden Parmesan Crisp geben.
Mit Himalaya-Meeressalz und der frischen gehackten Petersilie würzen.

 

Auberginen Parmesan

Eggplant-parmesan

Zutaten:

115 g Auberginen, in Würfel geschnitten
115 g Tomaten, in Würfel geschnitten
1 TL Olivenöl
1 Prise geräuchertes Seesalz
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 TL frischer, gehackter Basilikum
8 EL Ricotta-Käse
1 EL Paniermehl zum Garnieren

 

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem kleinen Topf anbraten bis die Tomaten und Auberginen weich sind.
Je 1 EL Ricotta auf einen Parmesan Crisp geben und dann einen Löffel Auberginenmischung oben drauf.
Als Garnierung mit etwas Paniermehl bestreuen.

Butternuss-Kürbis-Püree
Butternut-Squash-Purree

Zutaten:

225 g Butternuss-Kürbis
55 g Granatapfelkerne
1 EL Roh-Honig
8 TL Ricotta-Käse
8 kleine Thymianzweige

 

Zubereitung:

Den Ofen auf 175°C vorheizen.
Den Butternuss-Kürbis für ca. 20 Minuten, oder bis er weich ist, backen (einen ganzen Butternuss-Kürbis halbiert auf das Backblech legen.)
Ohne die Schale würfeln und zusammen mit Granatapfelkernen und Honig in einen Mixer geben.
Verrühren bis eine glatte Konsistenz entsteht.
Je 1 TL Ricotta-Käse auf einen Parmesan Crisp geben und anschließend 1 TL des Butternuss-Kürbis-Pürees darauf.
Mit Thymian garnieren.
Du kannst als Garnitur ebenfalls frische oder getrocknete Cranberries auf das Butternuss-Kürbis-Püree geben.